Wirtschaftsdetektei Saarbrücken


Wollen Sie die Bonität Ihrer potentiellen Geschäftspartner überprüfen lassen, die Sicherheitstechnik Ihres Firmengebäudes und Betriebsgeländes optimieren oder hegen Sie den Verdacht, dass sich ein Mitarbeiter illoyal verhält und Sie hintergeht? Die spezialisierten Wirtschaftsdetektive der Kurtz Detektei Saarbrücken und Saarland sind Ihre seriösen Ansprechpartner für all diese und viele weitere Probleme in der Geschäftswelt.

 

Unsere IHK-zertifizierten Experten beraten Sie unverbindlich: 0681 6029 0010.


Wirtschaftskriminalität am Exportstandort Saarbrücken


In Saarbrücken und der Saarbrücker Region hat sich in den letzten Jahren eine Mischkultur im Wirtschaftssektor gebildet: Alteingesessene und junge Unternehmensstrukturen ergänzen sich auf hervorragende Weise, die Automobilbranche, die Maschinenbauindustrie, die High-Tech-Stahlindustrie wie auch die IT-Branche ergeben eine ökonomische Symbiose. Die ansässigen Unternehmen wissen vor allem die guten innereuropäischen Verkehrsanbindungen des Saarlandes zu schätzen. Die Landeshauptstadt verfügt mit dem Flughafen Saarbrücken im Stadtteil Ensheim über einen internationalen Verkehrsknotenpunkt. Darüber hinaus bietet der Saarbrücker Bahnhof Zugverbindungen innerhalb Deutschlands und Europas, bspw. nach Frankreich und Österreich. Zusätzlich lassen sich Saarbrücken und die Region über die Bundesautobahnen A1, A6, A620 und A623 schnell erreichen.

 

Diese vielfältigen Verkehrsanbindungen sind für die starke Exportwirtschaft und für die ansässigen 11.517 Gewerbebetriebe (2014) von enormer Bedeutung. Doch wo die Wirtschaftslage floriert, ist auch Wirtschaftskriminalität wie Werksspionage, Einbruch, Sachbeschädigung oder Betrug eine ständige Bedrohung der Unternehmen. Die Kurtz Wirtschaftsdetektei Saarbrücken und Saarland ist für Auftraggeber in der Stadt und in der Region im Einsatz.


Autozug, Autotransport; Wirtschaftsdetektei Saarbrücken, Wirtschaftsdetektiv Saarland
Die Automobilindustrie ist ein wichtiges Zugpferd, ein "Motor" (IHK Saarland), des wirtschaftlichen Strukturwandels. Gerade die Ford-Werke in Saarlouis zählen zu den wichtigsten Arbeitgebern im Saarland. Leider sind Wirtschaftsdelikte nicht weit.

Strukturwandel in der saarländischen Wirtschaft


Die Einwohnerzahl der saarländischen Landeshauptstadt stieg ab dem Anfang des 20. Jahrhunderts bis 1974 rapide auf über 200.000 Einwohner (abgesehen von der Zeit des Zweiten Weltkrieges, als sie vorübergehend auf unter 10.000 sank). Durch den wirtschaftlichen Strukturwandel und dem daraus resultierenden eher schlechten Arbeitsmarkt verzeichnete Saarbrücken ab Mitte der 1970er Jahre leider wieder Bevölkerungsrückgänge. Das Ende der Montanindustrie, in der vor 50 Jahren noch 100.000, heute aber nur noch 14.000 Saarländer arbei(te)ten, riss ein riesiges Loch in die Haushaltskasse. Durch seine bedeutende Exportwirtschaft überstand das kleine Saarland den Strukturwandel jedoch recht gut. Inzwischen hat sich die Wirtschaftslage wieder stabilisiert und daran anschließend auch die Einwohnerzahl. Infolgedessen stiegen leider ebenfalls die Deliktszahlen in Sachen Wirtschaftskriminalität wieder:

 

Unternehmen sehen sich mit Diebstahl, Waren- und Warenkreditbetrug, WettbewerbsverstößenMietbetrug, Betriebsspionage u.v.m. konfrontiert – teilweise sogar durch die eigenen Angestellten – und möchten diese Delikte nicht immer öffentlich zur Anzeige bringen. Unsere qualifizierten Wirtschaftsdetektive aus dem Saarland ermitteln diskret, detailgenau und gerichtsverwertbar: kontakt@kurtz-detektei-saarbruecken.de.